Start Featured Studios Christoph Kottemölle / Airbrush aus Eimsbüttel

Christoph Kottemölle / Airbrush aus Eimsbüttel

420
Christoph Kottemölle "Kotty" von Sprühwairk Eimsbüttel

Christoph Kottemölle

ist unserer Einladung gefolgt sich selbst auf Kinkats vorzustellen:

Mein Name ist Christoph Kottemölle, ich bin 38 Jahre alt, wurde in Stadtlohn, im Münsterland geboren und lebe nun seit 9 Jahren in Hamburg. Meine Freunde nennen mich „Kotty“ das ist auch zugleich mein Künstlername.

Ich bin gerne in der Natur unterwegs, mag Konzerte (am liebsten Rock, Punk, Metal) und liebe es, mit Freunden in schmierigen Kneipen Bier zu trinken. Ich habe eine Schwäche für Kunst, Musik, Schallplatten und mag mexikanisches Essen.

Ich habe als Kind schon gerne gemalt und dadurch unter anderem die Wände in meinem Kinderzimmer, oder meine Skateboards „verschönert“.

Durch meine Ausbildung zum Fahrzeuglackierer habe ich die Airbrus-Technik entdeckt und war sofort fasziniert von den vielen Möglichkeiten, die diese Art der Malerei bietet.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Airbrush-Design Hamburg (@spruehwairk)

Nun bin ich seit mittlerweile 12 Jahren unter dem Namen „ Sprühwairk“ als Airbrusher unterwegs und bemale die verschiedensten Untergründe wie zum Beispiel: Holz, Metall, Kunststoff, Zimmerwände und sogar ein Klodeckel war auch mal dabei.

Am liebsten male ich Black and Gray mit kleinen farbigen Highlights. Ich mag es besonders, Kontraste und Tiefe in meinen Bildern hervorzuheben. Zudem lege ich großen Wert auf Details. Dadurch bekommt jedes Bild auch ein Stück von meiner eigenen Persönlichkeit.
Meine größten Inspirationsquellen sind Musik und Filme. Ich mag besondere Charakter und Situationen.
Ich würde sagen, mein Stil bewegt sich irgendwo zwischen Comic und Realismus.

Meine Motive entstehen in der Regel als Erstes auf Papier. Indem ich ein paar Gedanken sammle und aufschreibe, erstelle ich sozusagen eine kleine Mindmap.
Anschließend geht es an die Bildrecherche. Ich schaue mir eine Vielzahl passender Bildern zu den Themen an, die ich mir in meiner Mindmap aufgeschrieben habe.

Nun folgen die ersten Entwürfe. Ich setze die für mich passenden Bilder zusammen und erschaffe dadurch eine Szene, die ich dann teilweise noch mit persönlichen Detail überarbeite.
Wenn ich dann endlich zufrieden bin, geht es an das Übertragen der Skizze auf den Untergrund.
Ich skizziere die Vorlage zunächst mit dem Bleistift und baue jetzt das Bild von hinten nach vorne auf.
Das bedeutet, ich starte mit dem Hintergrund und arbeite mich dann Ebene für Ebnen weiter nach vorne und beende das Bild mit Licht, Schatten und den feineren Details.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Airbrush-Design Hamburg (@spruehwairk)


Die Kosten für ein Airbrush-Motiv sind abhängig von Größe und Aufwand des Motivs.
Für einen kompletten Motorradtank nehme ich ca. 600 € und für eine komplette Zimmerwand ca. 800-1000 €.
Für eine Leinwand von der Größe 80×100cm ca.300-400€. Die Preise können dann natürlich noch individuell besprochen werden.

Da ich das alles zurzeit noch nebenberuflich mache,(hauptberuflich arbeite ich als Arbeitsassistent für Menschen mit einem speziellen Förderbedarf an einer Berufsschule) muss man gelegentlich etwas gedulden mitbringen. Eine Wartezeit kann deshalb teilweise 3-4 Monate betragen.

Für die Terminplanung einfach anrufen, WhatsApp schreiben (0163 7955 809), oder eine kurze Nachricht über Instagram oder Facebook reicht. –Spruehwairk.

Momentan arbeite ich noch in meinem kleinen Heim-Atelier in Hamburg Eimsbüttel.
Mein Traum wäre natürlich ein großes Atelier in dem ich mich völlig entfalten und vielleicht auch eigene Kurse geben kann.

Mein Lebensmotto ist: stay curious, stay creative, stay hungry. Das bedeutet für mich:
Bleibe stehst neugierig und entdecke neues, höre nicht auf das leben kreativ zu betrachten und höre nicht auf zu lernen und bleibe wissbegierig.

Chris